Praktische Informationen

Praktické informace

1. Einreise in das Gebiet der Tschechischen Republik
Die Tschechische Republik ist Mitglied der Europäischen Union.

Die Bürger der EU-Mitgliedsländer, von Island, Norwegen, Liechtenstein und der Schweiz dürfen sich mit ihrem Reisepass oder Identitätsausweis auf dem Gebiet der Tschechischen Republik vorübergehend ohne jegliche Genehmigung aufhalten.

Für diese Gruppe gilt jedoch die Anmeldepflicht für den Fall eines Aufenthalts länger als 3 Monate. Die Anmeldung ist beim zuständigen Inspektorat der Fremdenpolizei vorzunehmen.

Den Bürgern der Länder, mit denen eine Vereinbarung über den visafreien Verkehr, reicht ein Reisepass. Das Verzeichnis dieser Länder finden Sie hier.

Die Bürger einiger Länder brauchen für die Einreise in die CR sich ein Einreisevisum besorgen. Das Verzeichnis der Länder mit Visumspflicht befindet sich hier.

2. Botschaften

Bei Problemen oder in komplizierten Situationen können Sie sich Hilfe bei der Botschaft Ihres Landes holen. Hat Ihr Land keine Vertretung in Form einer Botschaft hierzulande, so nehmen Sie Kontakt mit der Konsularabteilung auf. Ein Verzeichnis von Botschaften Konsularabteilungen finden Sie auf der web-Seite unter der Bezeichnung Auswärtige Ämter.


3. Geld und Zahlungen

Die offizielle Währung in der Tschechischen Republik ist die Tschechische Krone mit dem internationalen Kürzel CZK. In der Tschechischen Republik können Sie bar, aber auch bargeldlos bezahlen. In den meisten Supermarktketten, im Elektrohandel, an Tankstellen oder auch in Restaurants werden auch Euro akzeptiert.


4. Telefonieren

Die internationale Vorwahl der Tschechischen Republik ist +420 (oder 00 420). Wenn Sie einen Anruf vom Ausland aus tätigen, müssen Sie stets die Vorwahl wählen und dann die 9-stellige Nummer des Teilnehmers.


5. Wichtige Telefonnummern

Die wichtigsten Einrichtungen haben nur dreistellige Telefonnummern, die Sie für den Notfall stets bei sich haben sollten. Diese Nummern können Sie auch ohne SIM-Karte vom Handy aus erreichen, und das gebührenfrei.

112 – Einheitliche Notrufnummer

155 – Medizinischer Nothilfedienst

158 – Polizei

156 – Städtische Polizei

150 – Feuerwehr


6. Straßenverkehrsordnung

Die Verkehrsvorschriften in der Tschechischen Republik sind jenen Regelungen, die in den übrigen europäischen Ländern gelten, sehr ähnlich.


Die wichtigsten Regelungen

* Man fährt rechts

* Während der Fahrt besteht Anschnallpflicht

* Das ganze Jahr über muss man tagsüber mit Abblendlicht fahren

* Kinder (kleiner als 150 cm, leichter als 36 kg) dürfen nur in Kindersitzen mitgenommen werden (gilt für alle Arten von Verkehrswegen).

* Für Fahrradfahrer unter 18 Jahren besteht Helmpflicht


Geschwindigkeitsbeschränkungen

In der Tschechischen Republik unterscheidet man zwischen drei Geschwindigkeitszonen (im Ort, außerhalb des Orts und auf Autobahnen). Hier gelten (wenn nicht anders angegeben) folgende Höchstgeschwindigkeiten: Autobahn 130 km/h, im Ort 50 km/h, außerhalb des Orts 90 km/h.


Autobahnen und Gebühren

Wenn Sie in der Tschechischen Republik mit dem eigenen PKW auf der Autobahn unterwegs sind, müssen Sie an der Frontscheibe eine gültige Autobahnvignette aufkleben. Autobahnvignetten erhalten Sie an Tankstellen und auf der Post.


7. Öffnungszeiten

In kleineren Städten sind die meisten Geschäfte montags bis freitags ab 8 oder 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, samstags nur am Vormittag. In größeren Städten sind die Geschäfte zum Teil bis 21 Uhr geöffnet. Nur wenige kleinere Geschäfte sind über Mittag geschlossen, meist zwischen 12 und 13 Uhr. An Samstagen, Sonntagen und Staatsfeiertagen sind die meisten Ämter und Banken geschlossen. An Sonntagen und Feiertagen sind auch die meisten Geschäfte geschlossen, während Supermärkte und Hypermärkte in der Regel ohne größere Einschränkungen geöffnet sind.


8. Krankenkasse

Versicherung für EU-Bürger
Die Bürger der Länder, die Mitgliedsländer der EU sind, können mit dem Europäischen Ausweis der Krankenversicherung auskommen. Mit ihm wird bei Untersuchung und Behandlung durch eine medizinische Einrichtung in der CR nachgewiesen, dass der Patient im Rahmen der EU krankenversichert ist die medizinische Fürsorge um ihn von der Versicherung getragen wird.
Auf der anderen Seite hat der Versicherte eines EU-Mitgliedslandes auf dem Gebiet eines anderen Mitgliedslandes den Anspruch lediglich auf eine ärztlich unerlässliche medizinische Fürsorge unter Berücksichtigung des Charakters der Krankheit und der erwarteten Länge des Aufenthalts. Von der Krankenversicherung wird auf Grundlage des Ausweises nichts getragen, was den Rahmen der unerlässlichen Fürsorge hinausgeht, und auch die durch örtliche Gesetze festgelegte Selbstbeteiligung wird von ihr nicht getragen. Diese Selbstbeteiligung ist in der CR in folgender Höhe getragen (vereinfachte Auflistung):

  • Besuch beim praktischen Arzt – 30 CZK,
  • Bereitschaftsdienst – 90 CZK,
  • Aufenthaltstag im Krankenhaus – 60 CZK,
  • Rezeptposten – 30 CZK.

Es wird also der Abschluss einer kommerziellen Versicherung, mit der diese Gebühren vergütet werden können, empfohlen.

Versicherung für Nicht-EU-Bürger

Nicht-EU-Bürger sollten noch vor der Abreise in ihrem Land eine Reisekrankenversicherung abschließen. Wenn Sie nicht versichert sein sollten, werden Sie ärztliche Leistungen in bar bezahlen müssen.


Weitere Informationen über die Versicherungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Tschechischen Republik finden Sie auf den Internetseiten des Zentrums für zwischenstaatliche Zahlungen (www.cmu.cz).

ikona souboruDer Text zum Druck – PDF

14.1.2010 9:54:22 | gelesen 7975x | solcova
 
Copyright © 2008 | Krajský úřad Libereckého kraje | Správce informačního systému Compedium, s.r.o. Liberec | foto: M. Drahoňovský, D. Balogh
Katalog  |  Regionale Zertifizierung  |  Kontakte  |  Web Mappe
www.rada-severovychod.cz
load