Felsburgruine Drábské světničky

Drábské světničky z dronu, Autor: Charousek

Bohmisches Paradies

Dneboh
Dneboh, 295 01

Web: lesycr.cz

Die Gruppe von sieben massiven Sandsteinfelsblöcken befindet sich 4 km nordöstlich von Mnichovo Hradiště, im Felsmassiv Mužský in Příhrazské skály.

An der Stelle der ehemaligen Festung wurde am Anfang des 15. Jhs. eine Burg errichtet, vorwiegend aus Holz. Sie wurde höchstwahrscheinlich zum Stützpunkt der Hussitenheere nahe am wichtigen Weg durch Pojizeří in Lužice. Die Felsen wurden durch Holzbrücken und Umgänge sowie Treppen aus Holz und Stein zwischeneinander verbunden. Das vollkommene Abwehrsystem wurde durch Wohnräume, sogenannte Bethalle, Kanzel und Wachstube, ergänzt. Der einzige geschützte Zutritt erfolgte von der Bergenge Ženská vrata südlich. Nach dem Schlacht bei Lipany wurde das Kastell verlassen und allmählich baufällig. Drábské světničky sind heute zugänglich und bieten eine herrliche Aussicht auf Pojizeří. Im Schlossmuseum in Mnichovo hradiště ist ein Modell der ehemaligen Burg untergebracht.

Lage: 4 km von Mnichovo Hradiště entfernt

Burgen und Burgruinen: Burgruinen

Photogalerie

Zřícenina skalního hradu Drábské světničky, Autor: Milan Drahoňovský

Zřícenina skalního hradu Drábské světničky

 
drábské světničky, Autor: Hejdrych

drábské světničky

 
Drábské světničky z dronu, Autor: Charousek

Drábské světničky z dronu

 
Drábské světničky z dronu, Autor: Charousek

Drábské světničky z dronu

 
Drábské světničky z dronu, Autor: Charousek

Drábské světničky z dronu

 
 
 
Copyright © 2008 | Krajský úřad Libereckého kraje | Správce informačního systému Compedium, s.r.o. Liberec | foto: M. Drahoňovský, D. Balogh
, Katalog  |  Regionale Zertifizierung  |  Kontakte  |  Web Mappe
www.rada-severovychod.cz
load